Ausbildungen aus dem Zentrum der Liebe

Das Wochenende „Ausbildungen aus dem Zentrum der Liebe“ hat uns alle berührt. Leichtigkeit, Freude, ein lebendiger Liebesfluss und tiefe, schöne Begegnungen waren überall spürbar. Ein herzliches Dankeschön an alle, die mitgewirkt haben. Fotos von den Vorträgen, der Tombola, dem Shakti-Feuer, dem Friedens-Ritual und von den Pausen zwischendurch könnt ihr hier ( zu den Fotoimpressionen… ) oder auf Facebook einsehen. Wir freuen uns sehr auf das nächste Mal. Dieses wird voraussichtlich im Frühjahr nächsten Jahres sein. Den Termin werden wir spätestens im August bekannt geben.

 

„Einheit im Feuer – Frieden in der Welt“ war das Friedensritual am Samstag Abend. Jeder nährte das Feuer der Einheit, in dem alle Wege zusammenfließen, mit seinem Friedensgebet. Die Gebete, die aufgeschrieben worden sind, möchten wir hier mit euch teilen:

Die Friedensgebete

Frieden ist unmittelbarer Ausdruck von Liebe und Erkennen. Lassen wir unsere Liebe in alle Winkel unserer Welt fließen, so dass wir die Gesetzmäßigkeit aller Wege erkennen und Frieden schließen mit allem was ist.
(Fe San)

Lass mit deiner Gnade den Samen der Liebe in unserem Herzen aufgehen und den Frieden sich von Herz zu Herz entfalten und in einem Strom von Liebe und Frieden über die Erde fließen. (ohne Namen)

Mutter Erde ich danke Dir, dass Du uns den Raum gibst unsere Himmel auf Dir zu verwirklichen. Om Namah Shivaya.
Shanti Shanti Shanti (ohne Namen)

Gott Vater, Göttin Mutter
Aus eurem Schöpfungsfeuer, Eurem Tanz gebiert sich Alles.
In Eurem Schöpfungsraum erkennt sich Alles.
In Eurem Schöpfungsfluss strömt Alles wieder in die Einheit zurück.
Schenkt uns die Gnade, das Bewusstsein zu erlangen, nicht mehr getrennt zu sein.
Von Euch, von den anderen, von der Liebe, von uns selbst.
Dann wird Frieden in jedem von uns einkehren.
Ein Frieden, der das Herz und die Liebe zum Erblühen bringt. (Sonja)

Danke, dass jedem Menschen der Funke innewohnt, der die Kraft hat, das Friedensfeuer weltweit zu entfachen. (Sashima)

Geliebter Herr, mögen all unsere Wünsche, Erwartungen und Hoffnungen, die nicht aus dem Feuer geboren werden, sich Deinem göttlichen Feuer hingeben, damit Frieden entstehen kann.  (Sansha)

Möge das goldene Licht des Friedens alle Welten durchdringen.
Möge der Strom der Einheit alle Herzen berühren. (Deborah)

Der allumfassende Frieden, der von Liebe durchdrungen ist, möge Euch umhüllen und Eure Herzen Erfüllen! In Liebe und Dankbarkeit Virrga

Mutter Maria,
wir danken für Deine Liebe und Güte, mit der du uns Menschen unterstützt, unseren Weg und unsere Bestimmung hier auf der Erde zu leben. So werden wir Friedensträger, die diesen Frieden in die Welt tragen. Lass uns starke Friedensträger sein.  (Gandara)

Stille (Ram Jai)

Om Shanti     Om Shanti     Om Shanti  (Cheruba)

 

 

Jeder kann und soll und darf seinen eigenen Frieden finden.
Jeder sich selbst im Feuer befreien können.
Jeder seine Erfüllung erleben und genießen.
Mögen alle Wesen sich bewusst in Liebe erkennen und fallen lassen, was nicht dafür gebraucht wird. (Raho Bornhorst)

Möge Frieden in unseren Herzen wohnen.
Möge die Liebe das Feuer der Glückseligkeit entzünden und unsere Welt erobern.
Frieden sei in uns, mit uns und bei uns. (ohne Namen)

Im Frieden leben.
Im Sein sein! (ohne Namen)

Om Shanti, Om Frieden für Alles. (ohne Namen)

Möge Mutter Gaia heil werden auf allen Ebenen und einen harmonischen Aufstieg mit allen ihren Kindern erfahren. Peace, Love & Harmonie (Enora)

Reinheit und Klarheit für alle Wege. (ohne Namen)

Ich bitte darum, dass jeder Mann und jede Frau und jedes Kind seine innere Heimat finde. Dann beginnt er/sie sich selbst zu lieben. Findet er/sie die Heimat in sich, findet er/sie diese auch im Außen. Lieben wir uns, lieben wir die Erde. Lasst unsere Erde unsere Heimat sein und sie lieben. (Luna )

Licht und Frieden für die ganze Welt. (ohne Namen)

Mögen die Menschen der Erde in allen gesellschaftlichen Schichten Frieden in sich finden und so auch Frieden miteinander. (Zarina)

Mögen alle Menschen erkennen, dass wir keine Gegenspieler oder Gegner sind, selbst wenn wir scheinbar auf entgegengesetzten Seiten sind, sondern alle in einem Boot sitzen und nur gemeinsam Frieden schaffen und leben können.
Und auf dass alle Menschen jeden Tag so beschenkt werden, wie ich es bereits bin! Danke! (T. Straub)

Danke für alle „kleinen“ und „einfachen“ Dinge, die mir geschenkt worden sind. Mögen alle Menschen diese für sich (???) einzigartig entdecken. (Joana)

Ich habe Dich so lange gesucht und sehr vermisst. Ich hatte keine Mutter, um so mehr freue ich mich, dass Du jetzt wieder da bist. Bleibe bei mir. Ich bin froh wieder zu hause angekommen zu sein.
Ich liebe dich. (ohne Namen)

Ich wünsche mir, dass der Bürgerkrieg in Syrien ein Ende findet. Die Unruhen in der Türkei mögen sich wieder beruhigen. Om Shanti. (Johan)

Möge Frieden in jeden Menschen kommen, so gäb`s keinen Streit, keine Kriege –  alle Menschen mit sich im Reinen, ohne Habsucht, Gier und Neid – alle Menschen im Einklang miteinander. Mit dem Frieden im Herzen – dem inneren Frieden – fängt alles an. (ohne Namen)

Möge Licht und Liebe in die Welt getragen werden!Loka SamastaDanke für die schönen Stunden in Amritabha. (Detlef und Juliane)

Möge Frieden zwischen Frau und Mann herrschen, ihre Verletzungen heilen und ein Leben miteinander und füreinander fördern. Amen. So sei es. (Silohee)

Möge jeder seinen Platz einnehmen, so dass Frieden dadurch entsteht. (???)

Frieden ist der Einklang aller Welten. Mögen sich unsere Herzen dafür öffnen und dem Frieden Raum geben.
Mögen alle Welten friedvoll und glücklich sein! Namaste. (ohne Namen)

Finde ich Frieden in mir, mit allem was mein Schicksal mir bringt, und verwandele, durchglühe es mit Liebe… leiste ich meinen Beitrag. (Lura)

 

 

Klicke: zu den Fotoimpressionen…

 

Dieser Beitrag wurde unter Amritabha, Fe San veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Ausbildungen aus dem Zentrum der Liebe

  1. Ghira sagt:

    Vielen Dank für das Mit-Teilen! Sehr schön und berührend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Antispam-Schutz *