Das Lichtfestival der Tradition am 2./3. August 2014

10153212_847962411887047_1138649172_nLiebe Leser, liebe Freunde von Amritabha,

seit gestern ist wieder Ruhe eingekehrt, so dass ich wieder Zeit für einen Newsletter habe. Die letzten beiden Wochen waren die bemerkenswertesten, die ich seit langem erlebt habe. Agni öffnete für uns alle neue Türen, durch die jetzt ein neuer Fluss entstehen will. Es fing mit der Weg ins Licht Woche für Lehrer an. So viel Dynamik, Freude, Begeisterung für den eigenen Weg und neue Ausdehnung von Liebe habe ich selten erlebt. Ich konnte leider kaum dabei sein, weil ich selbst eine Lehrer-Gruppe hatte, doch die 3 bis 4 Stunden, die ich mich dafür freimachen konnte, waren einfach genial. Jeder Lehrer wurde noch einmal ganz neu mit dem „Weg ins Licht“ und mit dem Bewusstsein, das er den Menschen im Goldenen Zeitalter schenkt, gefüllt. Es war ein Wechselbad aus Liebe, Freude, Demut, Hingabe, Gnade, Begeisterung, Verstehen und Heilung. Wer in Facebook die Kommentare und Fotos verfolgt hat, konnte ganz leicht in den Energiefluss eintauchen.

PriesterMunariDanach kam „Der Priester“ aus der Seminarreihe von Agni „Leben im Feuer“. Ich gehöre ja nun eher zu den „Nichtmerkern“. Was soll sich auch groß verändern, wenn doch alles da ist? Doch diesmal spüre ich wirklich eine deutliche Veränderung. Mit dem Erwachen des Priesterseins ist eine ganz neue Ebene der Führung und des „In Beziehungtretens“ spürbar. Für mich heißt es, dass ich etwas, das ich in vielen Inkarnationen einsam für mich selbst gelebt habe, nun ganz selbstverständlich teilen darf. Es war eine super Woche mit einem unglaublich herzlichen Fluss zwischen den 43 Teilnehmern. Das Beeindruckendste waren die Einweihungen. Auch hier ist die Energie am besten über die Fotos spürbar, die ihr euch gern auf Facebook anschauen könnt. Ich kann nur Danke Agni sagen, für diese Zeit. Weitere Termine von Leben im Feuer findet ihr hier.

JubelgruppeDas Lichtfestival der Tradition

Nun komme ich zum eigentlichen Thema dieses Newsletters, das Festival der Tradition. Bei so viel Fluss und Veränderung ist es nicht weiter verwunderlich, dass sich in diesen 2 Wochen auch dort eine Veränderung ergeben hat.

Konzert-10225Konzert-10225Das Lichtfestival beginnt wie geplant am Samstag, den 2. August mit einer Einstimmung von Agni um 13.30 Uhr. Um 14.30 Und ist Shakti-Feuer.  Ab 16 Uhr seid ihr zu Agni`s Kuchen-Buffet eingeladen. Am Abend ab 19 spielt Joe Vox für uns. Der Abend endet um 22 Uhr.

Neu ist, dass wir am Sonntag, den 3.8 zum ersten Mal eine ganz öffentliche 4 Uhr Meditation in unserem Tempel machen. Jeder ist eingeladen, um 4 Uhr morgens mit Agni und allen Hausbewohnern zu meditieren. Wir bitten alle Gäste sehr pünktlich da zu sein, weil unsere Tempeltür ca. 5 Minuten vor 4 Uhr geschlossen wird.

Um 4.30 Uhr feiern wir die Dhunizeremonie. Von 6 bis 9 Uhr gibt Agni das Seminar: „Ankommen in der neuen Zeit – Hilfen zum Schöpfungsbewusstsein“ (300 Euro).  Anschließend ist Darshan.

Danach beginnt der neue Lichtzentrumsleiter. In dieser Zeit (bis Ende August) finden keine öffentlichen Meditationen statt.

Zum Festival der Tradition sind alle, die den Weg ins Licht  oder mehr gemacht haben, herzlich eingeladen. Jeder darf gern Familienangehörige, Freunde oder Bekannte mitbringen.

Für alle Berater noch einmal zur Erinnerung: Am Vormittag des 2. August zwischen 10 und 13 Uhr ist das Berater-Update 2014.

1965560_10150367375724996_1310653634_oWir freuen uns sehr, das Lichtfestival der Tradition, das in diesem Jahr wieder in einem ganz neuen Licht steht, mit euch zu feiern. Alle weiteren Termine wie Darshan, Seminare, Weg ins Licht, Feuerzeremonien und Vorträge, findet ihr in unserm Veranstaltungskalender.

Gerne möchten wir auch noch einmal auf die Möglichkeit hinweisen, 3 Monate Amritabha als Hausbewohner zu genießen. Wenn du Interesse hast melde dich gerne bei uns.

Habt eine wunderschöne Zeit, mit viel Liebe und Freude aus Amritabha

Fe San und das Team von Amritabha

Dieser Beitrag wurde unter Amritabha veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Das Lichtfestival der Tradition am 2./3. August 2014

  1. ShankaRa sagt:

    Vielen lieben herzlichen Dank! Liebe FeSan

  2. Manayu Schulte sagt:

    Liebe Fesan,

    herzlichen Dank für deine Einladung zum Lichtfestival und freue mich schon jetzt***bis denn, herzensgrüße Manayu

  3. Freue mich sehr auf das „Ankommen in der NEUEN ZEIT“ und die Stunden, die ich mit Euch im Château Amritabha verbringen kann. Ein Erfahrungsaustausch mit all unseren lieben Kollegen ist Auch immer sehr bereichernd. Bis dann, alles Liebe aus der Touraine vom Lichtzentrum Gaméa, das im Herzen Frankreichs liegt.

  4. Zador sagt:

    Vielen Dank für die wunder bare Zeit. Es war sehr befreient und schön bis bald.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Antispam-Schutz *