Die Geschenke des GOLDENEN SCHAMANEN (engl. below)

IMG_7933 2
Nun ist es schon fast 3 Wochen her, dass ich von Santa Fe wieder zu hause bin und es ist sehr spannend, zu beobachten, was der Goldene Schamane verändert hat. Für mich zählt nicht am meisten, dass es schön war. Schön war es in jeden Fall – keine Frage, superschön sogar. Für mich zählt vor allem, was sich in meinem Leben und damit auch in Amritabha verändert.

Der GOLDENE SCHAMANISMUS ist etwas, das alles durchdringt. Er ist eine Bewusstseinsebene, die sich mit allem verbindet und alles anzieht, was im Licht der neuen Zeit liegt. Er erinnert und manifestiert in uns, wo der Energiefluss dieser Zeit schon längst angekommen ist. Er lässt keine „Wenn`s und Aber`s“ mehr zu – ER IST. Er lässt uns spüren, was die Goldene Zeit wirklich ist – so leicht, so selbstverständlich, so eins mit uns selbst. Er ist frei von den alten bekannten Wegen und schöpft sich vollkommen aus dem Neuen.

Amritabha in dieser Zeit zu führen ist herausfordernd, vor allem, wenn das „Neue“ noch nicht ganz greifbar oder sichtbar ist. So viele neue und bestehende Aspekte wollen verbunden und in einen neuen Fluss gebracht werden, dass Entscheidungen nicht immer sofort klar sind. Wenn man etwas bewegt, bewegt sich gleich ein ganzes Netzwerk und nicht alle sind direkt mit im Boot, vor allem, wenn man selbst nicht 100 %ig sicher ist, wenn man Dinge ausprobiert, ohne gleich zu wissen, ob sie direkt zum Ziel führen. 

Der 1. Block hat in mir einen Raum hinterlassen, den ich als „Tatkraft“ – „Sicherheit im neuen Fluss“ und „Überschreiben der vergangenen Erfahrungen und Bedenken“ erlebe. Ich spüre eine neue Stabilität in mir selbst und in meinen Entscheidungen. Ich sehe im wahrsten Sinne des Wortes neues Licht am Horizont, das nicht nur die große Vision im Blick hat, sondern auch den Weg des HIER UND JETZT. Es heißt anpacken, was ansteht, beherzt und voller Freude, über alles, was ist. Die große Vision ist sowieso immer da, auch ohne, dass man alles mit ihr vergleicht oder sich an ihr misst.

Es war der 1. Block von insgesamt 3 Blöcken und schon jetzt denke ich daran, wie es wohl weiter gehen mag und freue mich sehr auf diesen Weg. Ganz besonders freue ich mich, dass ich schon jetzt die 2. Runde des Goldenen Schamanen in Amritabha geben kann. Ich habe mir dafür den Mai ausgesucht. Am 14. Mai nächsten Jahres werde ich mit dem 1. Block beginnen. Ein Monat, in dem alles sprießt und blüht. Der zweite Block ist dann im Oktober und der dritte im April 2019 (Details s. unten). Der Kurs findet in deutsch und in englisch statt. 

Was bedeutet das für den Feuerschamanen und die anderen bestehenden schamanischen Wege?

Soweit ich das nach dem 1. Block sehe, ist der Goldene Schamane kein Weg, der die anderen schamanischen Wege einfach ersetzt. Ich sehe nach wie vor, dass z.B. im Feuerschamanen, im Erdschamanismus oder weißen Schamanismus viele wichtige und zeitgemäße Ebenen aufgegriffen und vermittelt werden. Auch sehe ich, dass dort viel Altes in Heilung gehen kann. Der Goldene Schamane ist vielmehr ein Weg, der die bestehenden Wege anregt, sich von innen heraus zu erneuern und viel mehr des neuen goldenen Energieflusses zu integrieren.

Da ich in diesem Jahr 2 Feuerschamanen-Kurse hatte, werde ich den nächsten erst ansetzen wenn der goldene Schamane abgeschlossen ist. Das bedeutet, den nächsten Feuerschamanen in Amritabha wird es erst wieder 2019 geben.

In Liebe
Fe San

 

DER GOLDENE SCHAMAE IN AMRITABHA

14. – 20. Mai 2018
20. – 26. Oktober 2018
29. April – 5. Mai 2019

Beginn: 1. Tag eines jeden Blocks: 15 Uhr, Ende des letzten Tages: 13 Uhr
Kosten: 10.500 Euro, Veranstaltungsort: Amritabha

The gifts of the GOLDEN SHAMANISM

 

 

 

 

Now it’s almost 3 weeks since I (Fe San) have been back home from Santa Fe and it’s very exciting to watch what the Golden Shaman has changed. For me it’s not so important to had a good time in Santa Fe (how should it be otherwise, if not great …) For me it matters what is changing in my life and therefore also in Amritabha.

The GOLDEN SHAMAN is something that pervades everything. It is a level of consciousness that attracts everything that is part of the light of the new golden age. It reminds and manifests in us, where the energy flow of this time has already been arrived. The Golden Shaman does not allow to hesitate or find excuses. It makes us feel what the Golden Age really is – so lightful, so self-evident, so one with ourselves. It is completely free from the old known pathes and is completely created out of the new.

To lead Amritabha at this time is challenging, especially when the „new“ is not yet tangible or visible. So many new and existing aspects want to come together in a new flow, that decisions are not quite easy. When you move something, a whole network moves and not everybody is immediately in the boat, especially if you can´t see the whole way or if want to try out something.

IMG_7533The first block has created a space within myself that I experience as a „a new powerful drive to act “ – „feeling safe in the new“ and „overwriting past experiences and concerns“. I feel a new stability in myself and in my choices. I see the new light at the horizon that no longer look only to the great vision but take the way of HERE AND NOW. It is called to do what is necessery, with my full heart, brave and full of joy, about everything that is. The great vision is there anyway, even without constantly compare everything with it or measure on it.

It was only the first block of 3 blocks and I am excited, how it may go on and look forward to this way. I am especially pleased that I can already give the second cycle of the Golden Shaman in Amritabha. On 14 May next year I will start with the first block. I chose May for it. A month in which everything sprouts and blossoms. The second block is then in October and the third in April 2019. The course takes place in German and in English. 

What does this mean for the Fire Shaman and the other existing Shamanic ways?

As far as I can see after the first block, the Golden Shaman is not a way that just replaces the other shamanic ways. I still see that for example in the Fire Shamanism, Lemurien Shamanism, Earth Shamanism or White Shamanism, many important and contemporary levels are teached. I also see that so many old aspects can be healed there and come into a new form. The Golden Shaman is rather a way of stimulating the existing ways to renew itself from within and to integrate much more of the new golden energy flow. In 2017 I have began 2 fire-shaman courses, so I will not start the next training until the Golden Shamanism is finished. That means the next Fire-Shaman in Amritabha will be in 2019.

With love
Fe San 

THE GOLDEN SHAMANISM IN AMRITABHA

14 – 20 May 2018
20 – 26 October 2018
29 April – 5 May 2019

Start: First day of each block: 3 pm, end of the last day: 1 pm
Costs: EUR 10,500 

Dieser Beitrag wurde unter Amritabha veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Antispam-Schutz *