Eine bewegende Zeit

JaruhMeditationsretreat (1)Wie heißt es so schön: Alle Zeiten sind bewegend. Also warum gerade jetzt Jaruh?

IMG_0897Ja natürlich sind alle Zeiten bewegend und inspirierend. Nur leben wir jetzt und dieses Jetzt ist bewegend. Millionen von Menschen meditieren, möchten an die Liebe glauben und sich selbst bewegen, weil es jetzt so leicht möglich ist, sich zu bewegen, sich zu ändern.

Die polaren Energiefelder sind so stark in Bewegung, dass es immer schneller und einfacher geht, sich selbst eine Meinung zu bilden und aus seiner sich gebildeten Meinung zu leben. Diese Veränderung führt dazu, dass es immer mehr polare Felder und immer mehr Energie- oder Bewusstseinsfelder gibt, in denen man sich aufhält. Dieses Sich-Aufhalten bewirkt, dass man diese Meinungs – oder Bewusstseinsfelder nährt, so dass man selbst in immer schneller werdenden Energieschüben herumgeschubst wird oder selbst schubst.

Was bedeutet das jetzt eigentlich Jaruh?

Nehmen wir z.B. das Thema Flüchtlinge oder Menschen, die ein neues sicheres Leben suchen. Zu diesem Thema gibt es viele verschiedene Meinungen, also darum sehr viele verschiedene Bewusstseinsfelder.

Ich habe morgens schon eine Meinung über dieses Thema und gehe zur Arbeit. Das erste Gespräch mit einer Kollegin, die mir über den Weg läuft und sich unbedingt mit mir über dieses Thema austauschen will, führt dazu, dass entweder ich standhaft meiner Meinung treu bleibe oder mich ihrer Meinung anschließe.  Mittags beim Essen mit einigen Kollegen wird dieses Thema auch ausführlich besprochen und einige Zeit später beim Einführungsgespräch zu einem Meeting ebenfalls als Thema gewählt.

P5230543.JPGSo viele verschieden Gesprächspartner wirken nun den ganzen Tag auf meine Meinung ein, so dass ich abends, wenn ich nach Hause gehe, eine vielleicht ganz andere Meinung vertrete oder meine Meinung gar nicht mehr getraue zu vertreten, weil es so viele unterschiedliche Meinungen gibt.

Das Beispiel wurde bewusst gewählt, weil es um eine Meinung im Außen geht, nicht um grundelementar wichtige Sachen, die unser Inneres berühren. Denn das eigene Innere will ja auch niemand permanent diskutieren, wir möchte unser Inneres schützen, geheim halten, es sei denn, man geht zum Psychologen, der darf alles wissen oder fast.

Dieses Beispiel soll uns ja nur vor Augen führen, dass wir uns permanent ändern und dadurch unsere Energie-Bewusstseinsfelder wechseln. Dieses Wechseln führt aber dazu, dass wir für uns selbst, gar nicht mehr wissen, wer wir eigentlich wirklich sind, wie wir wirklich sind, warum wir hier sind und was das Leben eigentlich wirklich für uns bedeuten soll.

Dieses Sich-Verlieren und unsere überflüssige Zeit führen dazu, dass immer mehr Menschen meditieren. Ihr Focus liegt im inneren Ankommen, in der Ruhe, im Frieden und in der Ausgeglichenheit, um dadurch eine Form des Seins zu erlangen. Durch lange Jahre der Praxis erlangen Menschen diesen Zustand und durch die Meditation, klären sie auch ihre Energiefelder.

IMGP1641Durch regelmäßiges Meditieren erwacht ein Energiefeld, ein ganz eigenes, ein unverwechselbares: nämlich deines. Mit diesem erwachten Energiefeld spürt man im Zentrum ein Gefühl des immerwährenden Glücklichseins. Egal, was um einen herum geschieht, sobald man sich nach Innen fallen lässt, spürt man das Lachen.

Ansonsten gibt es für mich keinen Grund zu meditieren oder ruhig sein zu müssen. Für mich ist dieses innere Lachen der Kerngrund meiner Meditation, denn wenn ich im Inneren lache, lacht das Äußere auch. Wenn ich meditiere, erwacht das Lachen, immer mehr, immer tiefer, immer freudiger. Durch dieses Lachen erfolgt der leichte Wandel, der uns geschenkte Körper freut sich zu meditieren nicht aus der Absicht zu müssen, sondern aus der Freude selbst.

11229836_1192437120772654_2950100371518268621_oAus dieser Freude oder auch inneren Liebe erwache ich auch ohne jahrelange Praxis, einfach, weil es mein Lebensenergie darstellt. Diese Lebensenergie lässt mich nun von ganz alleine der Fels in der Brandung sein. Diese Lebensenergie lässt mich ganz einfach diese so bewegende Zeit durchschreiten. Weil die Lebensenergie meine puren,unverfälschten Gefühle darstellen, meinem Teil des Shakti.

In dem von mir ins Leben gerufenen Meditations-Retreat (Siehe auch 28.10 im Veranstaltungskalender) kannst du dieses alles erfahren. Ich freu mich sehr darauf, dich in diesen 5 Tagen zu begleiten und dieses Lachen in dein ruhevolles Gesicht zu zaubern.

In Liebe Jaruh

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Amritabha veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Eine bewegende Zeit

  1. CarMa sagt:

    Lieber Jaruh,
    danke dir für diesen großartigen Artikel. Du beschreibst es so bildhaft und lebendig was geschieht, ich fließe mit dem Text mit und erfahre Heilung durch Erkennen.
    Danke dir 🙂
    Love
    CarMa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Antispam-Schutz *