Kristall-Feuer, Lichtzentrum Göteborg – der Weg von La

Heute möchte ich euch den Weg von La Bosch vorstellen. La hat ihre Wurzeln im Reich der Naturwesen und in den Kristallwelten Lemuriens. Ihr Weg steht für so viele Menschen, die zur Zeit beginnen, sich selbst und ihre Aufgabe tiefer zu verstehen und die einen Weg finden, sich selbst zu leben. La hat den Mut gehabt, sich auf den Weg zu machen, ihr altes Leben zu verlassen und eine neue Heimat (auch in sich selbst) zu finden. In der offiziellen Einweihung ihres Lichtzentrums letzten Monat hat man das deutlich gespürt: Göteborg und La, das gehört einfach zusammen 🙂 .

Viel Freude beim Lesen wünsche ich euch.
Fe San

La, Lichtzentrum Göteborg, Schweden.

Seit 2010 leite ich das Lichtzentrum Kristall-Feuer-Göteborg in Schweden. Doch damit ihr meinen Weg besser verstehen könnt, muss ich früher anfangen.

1998 habe ich begonnen an spirituellen Kursen und Ausbildungen von unterschiedlichen Lehrern teilzunehmen. 2005 war das Jahr, in dem ich am „Weg ins Licht“ teilnahm, meinen spirituellen Namen von Fe San bekam und die Kristallheilerausbildung bei Dauri Neumann begann.

Im „Weg ins Licht“ durfte ich viel über mich selbst erfahren.

Kein Zweifel, ich bin ein Elfe! Eine weitere Erkenntnis: es ist gar nicht so schlimm auf der Erde zu sein!

Und so machte ich mich auf den Weg zu meinem ersten Besuch nach Amritahba. Ich war voller Erwartung, dass mich mein spiritueller Name mehr über meine Aufgabe unter den Naturwesen erfahren lassen sollte. Nach einigen endlosen Sekunden sprach Fe San meinen Namen aus: La, Kristallheilerin Lemuriens.

Der Namen öffnete mir ein Tor zu meiner Heimat, den Kristallwelten Lemuriens.
Der erste Schritt den Kristallwelten wieder näherzukommen führte zu Dauri. Es folgte ein Besuch bei Dauri in Schweden. Ich bekam meinen Lemurienkristall wieder. Eines meiner wichtigsten Werkzeuge und gleichzeitig in guter alter Freund. Den Lemurienkristall schloss ich in mein Herz und Dauri wurde zu meiner Kristall-Lehrerin und mit den Jahren auch zu einer guten Freundin und Kollegin.

Nun, 7 Jahre später, führe ich ein erfülltes und glückliches Leben an meinem Kraftplatz in Göteborg. Ich spreche fließend Schwedisch und habe Freunde gefunden im Land der Seen und Wälder.
Es war leicht Menschenfreunde zu finden. Nun bin ich auf der Suche nach meinen Freunden aus der anderen Welt, den Naturwesen.

Ich darf lernen mich wieder auf eine andere Art des Wahrnehmens einzulassen. Der Kontakt mit den Naturwesen und damit auch mit meinem eigenen Sein, verlangt ein neues Tempo, einen neuen Rhythmus. Einlassen statt tun, verweilen statt weiterzugehen.

Ich fühle mich als Botschafter für die Naturwesenwelten. Im Gegensatz zu mir, haben die meisten meiner Feen-, Elfen- und Zwergenfreunde keinen menschlichen Körper.
Eine meiner Aufgaben ist es, den Zauber der Elfenwelt wieder zu den Menschen zu bringen. Ich gebe meinem inneren Wissen Ausdruck, indem ich Geschichten erzähle, Elfengeschichten.
Und damit hoffe ich die Menschen zu berühren, damit sie sich wieder öffnen für die Welt der Elfen, Feen und ihrer Freunde.

Willst du mehr wissen über meine Geschichten, bist du herzlich willkommen den Blog Elfenkönigin von Camina Hupfauer und mir zu lesen unter diesems Link: http://elfenkonigin.wordpress.com zu lesen.

Liebe Grüsse aus dem Land der Feen und Elfen!
La, Kristallheilerin Lemuriens

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Amritabha veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Kristall-Feuer, Lichtzentrum Göteborg – der Weg von La

  1. Wie schön, von Deinem Weg zu lesen. Ich wünsche Dir weiterhin soviel Freude und Liebe auf Deinem Weg.

  2. ALLiLi sagt:

    Schön, daß es auch noch normale Elfen auf der Welt gibt! ; )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Antispam-Schutz *