Lichtfestival 2012 : Das Feuer der Liebe


In diesem Jahr wird das Lichtfestival ganz anders sein. Hatten wir im letzten Jahr die bunte Vielfalt, so finden wir in diesem Jahr das Vereinende, den Kern der Feuertradition. Amritabha präsentiert sich als der Ort, wo sich die Netzwerke der Feuertradition bündeln, wo die Qualitäten zusammenfließen und sich ineinander erkennen. Es wird viel stiller sein, als im letzten Jahr. Hatten wir in 2011 noch an bis zu 8 Plätzen gleichzeitig verschiedene Aktionen und Angebote, konzentriert sich in diesem Jahr alles auf das Wesentliche. Wir können uns einfach hingeben und vom Feuer der Liebe über die eigenen Grenzen hinaus tragen lassen.

Der Segen

Der Schwerpunkt des Lichtfestivals wird eine Segensveranstaltung sein, in der 23 Meister aus verschiedenen Ländern ihre Qualität in der Form eines Segens verschenken. Die meisten davon geben an diesem Tag zum ersten Mal ihren Segen in Amritabha. In jedem einzelnen finden wir einen Spiegel des Lichts. Jeder hat einen eigenen Zugang, ein eigenes Tor, durch das wir die Berührung mit dem Licht erfahren. Es geht um Heilung, Liebe, Feuer, Transformation, Erlösung, Christusliebe, Einheitsbewusstsein, Frieden, Erkenntnis der eigenen Seele und mehr. Jeder Segen schöpft sich aus dem Feuer der Liebe und doch findet jeder Segensgeber einen ganz eigenen Weg, es zu transportieren. Das macht die Segen so einzigartig, auch wenn alle aus der Einheit kommen und uns in unserem Ursprung berühren.

Eine neue Dimension von Licht

Mit diesem Lichtfestival betreten wir ein neues Land. Ich bin sind sehr gespannt, was dieser „Großsegen“ bewirken wird. Jeder einzelne Segen ist für sich ein Geschenk. Doch wenn sich so viele Meister versammeln und sich so viele Menschen in der Tiefe für das Licht öffnen, ist das eine Dimension, die man im Vorhinein nur schwer greifen kann. Mir kommt es so vor, als wenn sich die Himmel weiter öffnen als jemals zuvor und wir in einen Strudel aus Licht geraten, in dem wir einfach nur noch Mitfließen können. Wir brauchen nicht zu wissen oder zu kontrollieren, wo es hingeht. Wir können uns einfach forttragen lassen vom Feuer, von der Liebe und von der Dynamik, die entsteht.

Das Programm

Das Programm beginnt um 14 Uhr mit dem Herzensmeditation, welches das ganze Lichtfestival begleiten und bis zum nächsten Morgen durchbrennen wird. Um 15 Uhr beginnt der 3-stündige Segen. Mindestens 10 Segen finden parallel statt. Wir wissen noch nicht, ob wir den Segen drinnen oder draußen machen. Das wird von den Wetterprognosen abhängen. Um 18 Uhr dürfen wir dann eine Stunde mit Agni das „Licht erfahren“. Alle werden gut vorbereitet sein, so dass wahrscheinlich noch mehr möglich ist als sonst.

Gegen 20 Uhr beginnt das Konzert mit Jim Garrett. Noch gern erinnern wir uns an das „Halleluja“ im letzten Jahr, das er sicher auch in diesem Jahr für uns spielen wird. Das Lichtfestival findet seinen Abschluss mit der Dhuni-Zeremonie am nächsten Morgen um 7 Uhr. Für das leibliche Wohl haben wir einen Pizzawagen bestellt. Außerdem machen wir ein Café. Natürlich gibt es auch wieder ein Programm für unsere Kinder, die in Amritabha immer zahlreicher werden.

Ein besonderes Highlight für Jaruh und mich

Am letzen Abend unseres Betriebsausflugs in Köln im Früh ist es passiert: Mit Agnis Segen haben Jaruh und ich uns zum gemeinsamen Lebensweg entschieden. Unsere spirituelle Vermählung findet am 4. August im Rahmen des Lichtfestivals statt. An diesem besonderen Tag wollen wir unsere Freude mit euch allen teilen.

Begleitung und Information für neue Gäste

Für alle neuen Gäste gibt es „Paten“. Dieses sind spirituelle Lehrer der Feuertradition, die ihren Weg zum Feuer erklären und die für alle Fragen zur Verfügung stehen (wie verhält man sich beim Dhuni, worum geht es im Shaktifeuer, was ist die Herzensmeditation etc.). Die Lehrer bekommen ein Amritabha-Hinweisschildchen mit „ich bin Pate“ und ihrem Namen. Auch später kommende Gäste wissen dann, wen sie ansprechen können.

Wenn ihr das Lichtfestival mögt, empfehlt es weiter

Wir wünschen uns, dass wir viele, viele Menschen mit in diesen Fluss aus Licht und Liebe nehmen können. Wir freuen uns sehr, wenn ihr die Seite www.lichtfestival.com weiter empfehlt und viele neue Menschen zum Event einladet.

Mit herzlichen Grüßen
Fe San

Dieser Beitrag wurde unter Amritabha veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Lichtfestival 2012 : Das Feuer der Liebe

  1. Nohila sagt:

    Ich freu mich für euch!

  2. Raho sagt:

    Ich find es immer wieder spannend,
    wie sich alles in Amritabha immer weiter entwickelt.
    Und ich freue mich auf diesen Samstag!
    Lets enjoy together 🙂
    Smiles & Love
    Raho

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Antispam-Schutz *