Lichtvolles Geld

10700095_10201928733539857_7760611329667898425_oDie neuen Geldsysteme liegen schon lange in der (geistigen) Schublade und teilweise auch schon in den menschlichen Schubladen, nur werden sie noch wenig gehört. Sie werden installiert werden können, wenn wir Menschen ein Kraftfeld aus Bewusstsein geschaffen haben, dass diese trägt.

Was ist Geld? Was soll es in der Zukunft sein und was kannst du persönlich tun? Darum geht es in diesem Blog.

Was ist Geld?

OLYMPUS DIGITAL CAMERAGeld repräsentiert das Materielle. Dort nimmt es eine ähnliche Stellung ein, wie die „Einheit“ auf der spirituellen Ebene. Es bringt alles miteinander in Verbindung, denn in allem steckt ein Geldwert. Es macht Rüben und ein New Yorker Penthouse vergleichbar. Geld steht für Wohlstand. Es macht frei, alles zu erwerben und beschleunigt Wachstum, weil es eine einfache Möglichkeit ist, Arbeitsleistung, Rohstoffe und Waren in einen produktiven Fluss zu bringen.

Die Kehrseite: Weil es so universell einsetzbar ist, bedeutet es Macht. In den Händen von niedrigem Bewusstsein wie Gier, Angst, Mangel … kann es großen Schaden anrichten. Das „Geld“ steckt in fast allen großen Themen dieser Welt: Hungersnot, Umweltverschmutzung, Kriege, Korruption…..  Entweder ist kein Geld da, weil es in andere unsichtbare Taschen fließt, oder es wird als Druckmittel oder Köder missbraucht.

Dabei ist Geld weder gut noch schlecht. Es ist neutral. Es ist sogar so neutral und steuerungsfähig, dass es alles aufnimmt und repräsentiert, was wir ihm eingeben. Geld ist ein sehr wirksames Werkzeug für die Verwirklichung der Intentionen, die wir in die Welt geben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAGeld in der „Spiri-Welt“

Ich war früher in der weltlichen Seite zu Hause und bin jetzt schon seit vielen Jahren bei den „Spirituellen“. Hier wird Geld immer wieder als unspirituell oder kommerziell bezeichnet. „Man kann Gott doch nicht kaufen“ heißt es oder „Geld ist unwichtig“. Das Ergebnis ist, dass viele Kollegen kein oder wenig Geld haben und dass die Auffassung besteht, spirituelle Angebote müsse es umsonst oder besonders billig geben (als wenn sie nichts wert seien).

Ich frage mich: Warum sollte Geld unspirituell oder außerhalb von Gott sein? Ich glaube, dass Geld sehr spirituell ist und ein hervorragender Lehrmeister. Geld ist nichts anderes als Energie. Im Buchgeld, was den größten Teil ausmacht, wird das besonders deutlich. Global spiegelt es wieder, wie destruktiv wir Menschen mit Energie umgehen. Persönlich kann es dir sehr wertvolle Hinweise geben, wo du dich selbst noch nicht lebst und wertschätzt.

In der Zeit, in der wir leben, wachsen Weltliches und Spirituelles immer mehr zusammen und werden zu einer Kraft von unvorstellbarem Potenzial. Ich bin mir sicher, dass mit steigendem Bewusstsein die kalten Geldflüsse immer mehr austrocknen. Geld wird dort fließen, wo ganzheitliche, echte Wertschöpfung passiert und wo es mit Liebe bewegt wird.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAWie können wir das Bewusstsein von Geld wandeln?

Im kosmischen Bewusstsein gibt es schon lange eine neue Idee für das Geldsystem. Die Geldflüsse sollen mit den Energieflüssen korrespondieren, die das „Goldene Zeitalter“ in die sichtbare, physische Form heben. Geld hatte schon immer einen Bezug zu „Gold“, zu goldenem Licht. Licht und Liebe sind das Gold der neuen Zeit. Das neue Geldsystem sollte unmittelbar angebunden sein an diesen Fluss.

Daraus werden neue „Königswege“ sichtbar, die Fülle im Innen und Außen repräsentieren. Sie dienen der gesamten Schöpfung und geben Führung durch Vorbild. Dieses werden vor allem Wege sein, die Brücken bauen, um die bekannten weltlichen Wege wieder mit Lichtbewusstsein zu durchdringen.

Doch wo fangen wir an, wenn nicht bei uns selbst? Im ersten Schritt heißt es sich bereit machen, alte Vorstellungen und alle an Geld gebundenen Urteile und Emotionen aufzugeben. Wir dürfen sie in Liebe und Dankbarkeit ziehen lassen. Im 2. Schritt dürfen wir das Geld wieder als ein Werkzeug der Liebe annehmen, um Wertschätzung für uns selbst und andere auszudrücken.

Geld darf ein Ausdruck unseres eigenen, von Liebe geprägten Energieflusses sein. Ein Indikator dafür, wie sehr wir bereit sind, unsere Göttlichen Geschenke zu teilen und sie zum Wohle Aller einzusetzen.

To do Liste: Was kannst du tun?

Damit die neuen Geldsysteme eingeführt werden können, braucht es ein neues von uns Menschen gespeistes Kraftfeld, – den aktiven Dienst an Licht und Liebe in unserem täglichen Leben.

  • Lasse Geld (Energie) mit Freude dort hinfließen, wo lichtvolle Ziele im Einklang mit Schöpfer und Schöpfung gefördert und realisiert werden. Nehme mit Freude das Geld (die Energie) an, das (die) deinem eigenen Platz in der Schöpfung entspricht.
  • Verbinde dich mit der Sonne und durchflute das Geld mit Sonnenlicht.003
    Allen, die jemals den Weg ins Licht gemacht haben, sollte das ganz leicht fallen. Die Sonne steht für den Weltfrieden. Sie  trägt die Informationen für das Goldene Zeitalter. Über die physische und spirituelle Verbindung zur Sonne, werden wir immer wieder mit neuem Wissen und neuem Bewusstsein gefüllt.
  • Segne alles Geld, was zu dir kommt oder was du besitzt und stelle es bewusst in den Dienst der neuen Zeit der Liebe.
  • Was du bezahlst, bezahle mit Freude und Wertschätzung für die Leistung eines anderen. Lasse mit jedem Geld-Transfer Liebe mitfließen.
  • Öffne dich für die Fülle des Lebens: Innerer und äußerer Reichtum sind EINS. Erkenne deinen Wert und sei bereit, ihn zu leben und andere daran teilhaben zu lassen.
  • Spüre die Harmonie von Geben und Nehmen in deinem Leben.

Noch ein kleiner Zusatz zum Schluss:

Hinter jedem Geld-Thema steckt ein anderes Thema. Mache es dir bewusst, entscheide dich neu und du wirst nie wieder etwas wegen des Geldes tun oder wegen des Geldes nicht tun.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Amritabha veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Lichtvolles Geld

  1. Heidi Kalss sagt:

    Danke für den wunderbaren lichtvollen Beitrag zum Thema Geld.
    Beim Durchlesen dieser Botschaft ist mir ganz warm im Herzen geworden.
    Ich möchte anfragen, ob es diesbezüglich auch Seminare gibt. Ich hätte großes Interesse, ein Seminar auf der Rosenburg ( Schloss Rosenburg- im Waldviertel) zu veranstalten.
    Freue mich sehr auf eine Nachricht.

    Herz-licht-e Grüße aus dem Waldviertel Heidi Kalss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Antispam-Schutz *