Lichtzentren – Mit einem Bericht von Gandala Vogel

Auf 5 Kontinentn in über 50 Ländern gibt es Lichtzentren, die einladen, an Meditationen, Gebeten und Bhajanssingen teilzunehmen. Lichtzentren sind Orte der Liebe und des Lichts. Es gibt immer ein freies Angebot, das Menschen hilft, das eigene Licht, die eigene geistige Heimat wieder zu entdecken.

Auch Transformation kann sanft sein

In den Zeiten der Transformation, in denen wir uns zurzeit befinden, weisen sie Wege, wie Wandlung nicht schmerzhaft sein und Risse in das eigene Leben schlagen muss. Sie unterstützen Menschen bei der sanften Geburt ihres Lichts und helfen, das eigene Leben in Liebe und aus einem inneren Frieden heraus zu leben. Sie dienen damit der Erde und der ganzen Umgebung, die Teil dieses Lichtflusses werden.

Alle 2 Jahre findet in Amritabha die kostenlose Ausbildung zum Lichtzentrumsleiter statt.

In Jahr 2016 beginnt sie am 29. Mai und endet am 18. Juni. Wir haben schon etliche Anmeldungen. Die Voraussetzung für die Anmeldung ist die Ausbildung zum ACC (Alpha-Chi-Consultant / Spiritueller Berater). Außerdem sollten die Teilnehmer bereits an ihrem Kraftplatz angekommen sein. Wir prüfen jede Anmeldung und schauen, ob der Weg zum Lichtzentrumsleiter für den Einzelnen frei ist. Die maximale Teilnehmerzahl ist 20. Falls ihr Interesse habt, meldet euch in unserem Büro und lasst euch das Anmeldeformular zuschicken. Für Fragen stehen wir gern zur Verfügung.

10250264_10150426052504996_2685975688613577890_n

In diesem Blog wollen wir euch die Erfahrungen von Gandala Vogel vorstellen, die im Jahr 2014 an der Ausbildung teilgenommen hat. Damals gab es noch keine Teilnehmer-Begrenzung und wir hatten ein sehr große internationale Gruppe. Es waren Teilnehmer aus Griechenland, Taiwan, Italien, Ungarn und Deutschland mit dabei. Es war eine sehr intensive und schöne Zeit mit unvergesslichen Erlebnissen.

Viel Freue beim Lesen wünscht euch Fe San und das Team von Amritabha

Gandala Vogel – Ein Lichtzentrum im Schwarzwald

10531352_10150420756984996_5775559789886067373_oAls ich zum Lichtzentrumsleiter ankam, fragte ich mich: „Was tue ich hier überhaupt?“ Das kleine Licht Gandala, so viele Spirituelle Lehrer und ich, die ich „nur“ die Alpha Chi Ausbildung habe. Ich bekam Panik, Angst und wollte die ersten Tage wieder gehen. Ich bemerkte auch, danach würde alles anders sein. Mein bequemes Leben würde so nicht mehr funktionieren. Ich musste Verantwortung übernehmen.

Keine Ausreden mehr. Tun war angesagt!

Mein Wunsch war es immer, Meditationen zu geben, eine Bhajan-Gruppe zu gründen, obwohl ich immer zu hören bekam: „Du kannst nicht singen“. Aber man hat so seine Schlüssel-Erlebnisse beim LZL 🙂 .

Agni gibt mir das Lichtzentrumsleiter Geschenk

Agni gibt mir das Lichtzentrumsleiter Geschenk

Das kleine Licht Gandala kam als kleines und ging nach 4 Wochen als großes Licht nach Hause. Es wurde alles zur Selbstverständlichkeit. Ich kam in meine Kraft, in mir war eine Ruhe, über die ich mich heute noch wundere.

Die Leute finden mich, ohne, dass ich was dazu tue. Und ich bin im Tun, schiebe Termine nicht mehr vor mir her oder sage sie wieder ab, weil ich mir nicht vertraue.

Die Krishna-Party war spitzenmäßig.

Die Krishna-Party war spitzenmäßig.

Das Licht Gandala leuchtet im Schwarzwald und ich freue mich über die vielen, die mich gerade finden.

Danke für diese wunderbare Ausbildung!

In Liebe Gandala
Dornstetter Str. 12
72160 Horb am Neckar
Deutschland
+49 7482 913148
nicola.vogel-vogel@web.de

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Amritabha veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Lichtzentren – Mit einem Bericht von Gandala Vogel

  1. Wundervolle Zeilen liebe Gandala, ich freue mich dass ich eine von denen bin, die dich gefunden haben, um in deinem Lichtzentrum mitwirken zu dürfen, dich als Licht vorausgehen sehe, um dann in meinem Licht zu folgen. Es ist schön, dass du in meiner Nähe wohnst und wir noch viele schöne Momente der Kontemplation und Meditation verbringen dürfen.

    Alles Liebe

    Naomi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Antispam-Schutz *