Parishta – Die gute Seele im Haus

Mein Weg begann vor wenigen Jahren, als eine, für mich sehr wichtige Person schwer erkrankte und nach wenigen Monaten starb. Diese Zeit, war für mich die schwierigste und doch die, die mich am meisten geprägt und weiter gebracht hat.

Das Leben war für mich sinnlos, nicht zu verstehen und absolut nicht l(i)ebenswert. Nach dieser intensiven Zeit begann ich ziemlich rasch mit der Ausbildung zum Alpha-Chi-Consultant und zum INSHA-Heilpriester. Durch diese Ausbildungen wurde für mich einiges klarer und ich konnte, zumindest rein theoretisch, vieles verstehen. Praktisch sah das jedoch immer wieder ganz anders aus. Ich hatte Höhen und Tiefen; mal war es für mich alles einfach und dann war es wieder alles schwer und unverständlich.

Im Frühjahr 2011 nahm ich die Gelegenheit wahr und entschloss mich, nach Ribeauvillé zu ziehen und in und mit Amritabha und dessen Bewohnern zu arbeiten, zu leben und zu wachsen. Die Ausbildungen zum INSHA-Heilpriester II und zum weißen Schamanen waren für mich persönlich sehr heilsame Erfahrungen. Es durfte so viel alter Schmerz heilen und ich konnte mich selbst erfahren und spüren. Umso schöner ist es jetzt auch für mich, die erlernten Techniken und Behandlungen an anderen auszuüben und auch einen Teil deren persönlichen Weges zum Heilwerden beizutragen und sie zu begleiten.

Ich habe meine Lebensfreude wieder zurückgewonnen und liebe es, diese Freude mit anderen zu teilen. Der Weg war nicht immer einfach und phasenweise steinig. Und doch, ohne diese Erlebnisse würde ich jetzt nicht an diesem Punkt stehen, wo ich stehe und könnte anderen nicht meine helfende Hand reichen.

In Amritabha liegt es mir sehr am Herzen, dass die Menschen, die zu uns kommen, herzlich willkommen geheißen werden und dass sie sich wohlfühlen.

Egal, ob sie zu einem Seminar, für eine Einzelarbeit, zu Besuch oder als Seva-Gast kommen, es ist schön zu sehen, wie unterschiedlich die Menschen sind und genauso unterschiedlich und individuell sind ihre Qualitäten. Ich genieße es, mich mit anderen Auszutauschen, zu lachen und das Leben zu genießen. Aber auch genauso die benötigte Hilfestellung zu geben, wenn sie gebraucht wird.

Ganz besonders im Arbeiten mit den Engeln, Lehrer- und Heilpriester-Techniken fühle ich mich wohl. Zu sehen, wie ich den Menschen helfen kann, ist immer wieder erstaunlich und schön zu erleben. Der Geist ist schneller als unser Körper und ab und zu benötigt der Körper Unterstützung um hinterher zu kommen. Mithilfe der Energiearbeiten ist ein befreiteres Leben, mit mehr Kraft und Lebensfreude, möglich.

Ich bin jeden Tag froh und dankbar, dass ich in Amritabha sein darf. Es ist ein Geschenk und eine Herausforderung. Die Herausforderung nehme ich gerne an und die Geschenke, die das Leben in Amritabha mit sich bringen, teile ich gerne mit anderen.

Alles Liebe,
Parishta

Dieser Beitrag wurde unter Team veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu Parishta – Die gute Seele im Haus

  1. Unaro M. Thiesen sagt:

    Schöne Worte die mich tief berührt haben.
    Da fällt mir gerade ein Spruch dazu ein :
    Immer wenn du denkst es geht nicht mehr, dann kommt von irgendwo ein Lichtlein her.
    In Love Unaro & Maraja

  2. Parishta sagt:

    Lieber Unaro!
    Danke für deine lieben Worte!
    Der Spruch ist wahr. Das Amritabha Licht kam für mich zur rechten Zeit und ich bin aus ganzem Herzen froh und dankbar darüber!
    Herzliche Grüße aus Ribeauvillè, Parishta

  3. Raho sagt:

    Tolle Geschichte! Im Vergleich zu früheren Zeiten und „klassischen“ Wegen führt das Licht von Amritabha tatsächlich jeden, der sich drauf einlässt, zu neuen Erfahrungen, die Freude und Liebe im Leben bewusst machen. Und DU gibst das wunderschön weiter! Total schön!

    • Parishta sagt:

      Danke Raho für deine Worte. Es ermutigt mich, so weiter zu machen, wie ich arbeite, liebe, lebe 😉 Danke – Alles Liebe zu dir! Parishta

  4. Laryia sagt:

    Bravo, Parishta! Toll, was du da schreibst.
    Durfte ja schon deine lichtvolle Arbeit erleben und erfahren, wie gut das tut.
    Alles Gute und viel Licht weiterhin für deinen Weg!
    Laryia

    • Parishta sagt:

      Danke, Laryia!
      Es macht mir Spaß mit Leuten zu arbeiten und voll in die Hingabe zu gehen.
      Ich drück dich – bis bald. Parishta

  5. Ansata Anne Loch sagt:

    Hallo Parishta
    Ich durfte am Wochenende viele schöne Stunden gefüllt mit Liebe, wunderbaren Vorträgen,Gesprächen mit tollen Menschen und jeder Menge Spass erleben.Für mich waren vor allen Dingen die Begegnungen mit Dir,Fe San,Deborah und Insha und Vasama sehr bereichernd. Ich habe ja dann auch noch das Glück gehabt den ersten Preis bei der Tombola am Samstagabend zu gewinnen und freue mich schon sehr auf die bei Euch in Amritahba.
    Licht und Liebe schickt dir
    Ansata

    • Parishta sagt:

      Liebe Ansata,

      Es waren sehr schöne Stunden an diesem Wochenende. Es hat sehr viel Spaß gemacht und es hat mich gefreut, dass du das Amritabha-Retreat gewonnen hast!

      Freu mich, wenn du dieses Geschenk bei uns einlöst!

      Wünsche dir eine gute Zeit und bis bald.

      Von Herzen,
      Parishta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Antispam-Schutz *