Spirituelle Trauung

Die spirituelle Trauung ist ein ganz besonderer Moment im Leben eines Paares. Der Sinn und Zweck unterscheidet sich von dem, was wir von der Kirche her kennen. Auch energetisch passiert etwas vollkommen anderes.

In der Christlichen Tradition ging und geht es auch heute noch vor allem darum, dass eine Ehe bestehen bleibt, d.h. es geht um den Erhalt der Verbindung. Zu früheren Zeiten machte das mehr Sinn, denn Partnerschaften waren auch dazu da, karmische Verstrickungen bewusst zu machen und zu erlösen. Dieser Prozess dauerte oft ein ganzes Leben lang oder auch mehrere Leben.

Doch heute leben wir in einer anderen Zeit. Die Energie hat sich so verändert, dass wir Bindungen nicht mehr mühsam und langwierig abarbeiten müssen – wir können sie durch Bewusstsein erlösen. Für das Bewusstsein ist alles da, was wir brauchen. Wir verbinden uns mit unserer Seele, mit unseren Seelenhimmeln und erkennen uns selbst in dem, was wir wirklich sind. Das bedeutet auch, unseren Lebensauftrag zu erkennen und zu leben. In dieser Entscheidung haben Bindungen keinen Raum mehr.

In der spirituellen Trauung wird das Licht oder besser gesagt, das Feuer des heiligen Geistes in die Verbindung gezogen. Das Paar gibt sich damit das Versprechen, einander darin zu unterstützen, das eigene Wesen zu vervollkommnen und zu leben. Nicht mehr die Ver-Bindung steht an erster Stellen, sondern der Respekt und die Liebe zum Wesen und zum Weg des Partners. Wir erwarten nicht mehr von unserem Partner, dass er unsere Erwartungen und Bedürfnisse erfüllt. Statt dessen legen wir dem Partner unsere Geschenke des Himmels zu Füßen, um ihn immer mehr zu sich selbst wachsen zu lassen.

Ein solche Verbindung ist frei. Die Partner müssen nicht zusammen sein, sie dürfen es, wenn sie Freude daran haben. Die Verbindung ist Liebe, nicht mehr und nicht weniger.

Viele Paare haben sich bereits in den Himmeln verabredet, sich in diesem Leben zu finden und einander zu dienen und zu unterstützen. Sie verbinden Welten, vereinen Zerbrochenes und helfen, ein neues Bewusstsein für Beziehung und Ehe zu verankern.

In Amritabha finden regelmäßig spirituelle Trauungen statt. In den letzten Jahren wurden auch die Spirituellen Lehrer darin initiiert, sie durchzuführen. Wenn ihr euch spirituell trauen lassen wollt, sprecht uns oder einen Lehrer in eurer Nähe einfach an. Für die Trauung ist die standesamtliche Trauung erforderlich, sowie ein klärendes Gespräch über die Sinnhaftigkeit der Trauung und die Gestaltung der Zeremonie. Die Trauung geschieht grundsätzlich kostenfrei.

 

Dieser Beitrag wurde unter Amritabha veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Antispam-Schutz *