Veränderungen in der nächsten Zeit

Am 2. Mai gab Agni nach dem Darshan eine Lecture mit vielen Anregungen für den Umgang mit den Veränderungen in der nächsten Zeit. Energieveränderungen sind oft anstrengend. Dies vor allem, weil wir uns nicht die Zeit nehmen, den neuen Fluss zu spüren und ihm zu folgen oder weil wir uns unbewusst dagegen wehren.

In der aktuellen und auch in der nächsten Zeit fließt viel Christuslicht ein. Dies macht sich im Außen z.B. durch Erdbeben und Vulkanausbrüche bemerkbar. Im Innen kann es vermehrt zu Müdigkeit kommen. Agni empfiehlt, besonders achtsam mit sich selbst zu sein. Sich nicht im Alltag zu verlieren, sondern Ruhepausen und Zeiten für Meditation einzuplanen. Ganz besonders wichtig ist, mit jammern, zweifeln und meckern aufzuhören. Außerdem sollten wir Lasten, die wir bislang für andere getragen haben, zurück geben. Dies erlaubt dem anderen, diese für sich selbst zu erlösen.

Die besonders gute Nachricht: Das Leben bekommt im neuen Fluss eine neue Leichtigkeit. Wir dürfen unsere Komfortzone ausdehnen, vor allem auf neue Projekte, die kommen wollen.

Hört euch unbedingt die Lecture im Original an. Sie ist sehr hilfreich, um gut in den neuen Fluss hineinzukommen.

Herzliche Grüße aus Amritabha

Dieser Beitrag wurde unter Amritabha veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Veränderungen in der nächsten Zeit

  1. Kyria Bernadette Guggenberg sagt:

    Hallo, Ihr Lieben!

    Leider ist trotz höchster Stufe Lautstärke der Vortrag für mich nicht hörbar!

    • Fe San sagt:

      Liebe Kyria, versuch doch mal mit Kopfhörer. Wenn deine Lautsprecher nicht so gut sind, dann ist das oft viel besser. love Fe San

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Antispam-Schutz *